Sonderausstellung "ForscheFuchs"

Am 12.06.2018 eröffneten Kinder die neue Sommerausstellung im phanTECHNIKUM. Mit dem ForscheFuchs sind nun 26 neue Experimentierstationen ins phanTECHNIKUM eingezogen, die bis zum 02.09.2018 zum interaktiven Erleben und Entdecken einladen.

Da tanzen Bälle im Wasserstrahl, doch was passiert aufgrund deren Trägheit? Zwei Colaflaschen versuchen sich über Wasser zu halten… wird es ihnen gelingen? Im Coriolisbrunnen geht es nicht darum, Wasser zu schöpfen, sondern Wasserstrahlen zu krümmen. Und im Eimerradio? Wird da tatsächlich Musik gespielt? Diese und andere spannende Fragen erforschen klein und groß spielerisch gemeinsam. Dabei beweisen besonders die Kleinen viel Geduld, denn nicht jedes Experiment lässt sich auf Anhieb „bezwingen“.
 
Der ForscheFuchs ist DIE Erlebnisausstellung für Spürnasen und helle Köpfe. Besucher werden während der gesamten Ausstellung vom ForscheFuchs begleitet, der nicht nur erklärt wie die spannenden Experimente und Phänomene funktionieren, sondern auch wo jeder sie zu Hause im Alltag finden kann.
 
Auch im diesjährigen Sommerferienprogramm des phanTECHNIKUMs steht der ForscheFuchs im Mittelpunkt des Geschehens. Los geht’s am 02.07.2018. Dann ist das phanTECHNIKUM auch wieder von Montag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr geöffnet. In den acht Wochen werden verschiedene Themen der Sonderausstellung und der Dauerausstellung in interaktive Erlebnissen für die Gäste erlebt gemacht. Das phanTECHNIKUM lädt zu spannenden Führungen und Filmvorführungen, zu Experimenten im Laboratorium und im Freien, Tüftel-Workshops und Bastelaktionen, ein. Und ab und an wird auch der ForscheFuchs und sein Helferlein persönlich im Museum sein.