»Mechanische Tierwelt« - Eine Fotosafari im phanTECHNIKUM

28.01.2016

Schon mal atemberaubende und exotische Tiere aus der Nähe bestaunt? Einem Krokodil oder einem Schimpansen von allen Seiten ohne Angst begegnet? Noch nicht? Dann ist ein Besuch zur neuen Sonderausstellung »Mechanische Tierwelt« im phanTECHNIKUM genau das Richtige.

Bei uns haben alle Besucher vom 10. Februar bis zum 15. Mai 2016 die Gelegenheit exotische und farbenfrohe Blechtiere unter die Lupe zu nehmen. Unfassbar, welches Alter die Tiersammlung hat, fasziniert die neue Sonderausstellung mit unglaublich künstlerischen Exemplaren. Die weltweit einzige Ausstellung mit historischem Blechspielzeug und eine nicht inszenierte Tierwelt die auf historischer Technik basiert, kann neugierig entdeckt werden. Die Sammlung besteht aus echten Schätzen, die zwischen den Jahren 1890 und 1970 hergestellt wurden. Kaum zu glauben, welche für die damaligen Verhältnisse komplizierte Technik dahinter steckt, funktionieren viele der tierischen Ausstellungsstücke auch heute noch.
Gleichzeitig begeistert die »Mechanische Tierwelt« mit beeindruckenden Bildern, deren Leuchtkraft jeden Besucher zum Staunen bringt. Den beiden Ausstellern, Sebastian Köpcke und Volker Weinhold lag es besonders am Herzen die Sammelstücke so naturgetreu wie möglich in Szene zu setzen. Dabei wurde komplett auf Retusche und Bildbearbeitungsprogramme verzichtet. Entstanden ist eine phantastische Fotosafari anhand von großformatigen Farbfotografien, die die bunten Kreaturen eindrucksvoll darstellt. 
Kommen Sie vorbei und erleben Sie die Welt der mechanischen Tiere an einem Ort.