Leitbild

Sammlungsaufruf

Geschenke von Sammlern für Sammler

Wollen Sie Ihren Oldtimer einer größeren öffentlichkeit präsentieren? Haben Sie ein Flugzeug, das die Luftfahrtgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns dokumentiert? Wollen Sie sich von technischen Geräten der Vergangenheit trennen?

Das Technische Landesmuseum freut sich über sammlungswürdige Sachspenden, die im phanTECHNIKUM ausgestellt werden können. Rufen Sie uns an und sagen Sie uns, was aus Ihrem Keller in ein Museum wandern soll. Wir freuen uns auf Ihre Objekte.

Fundgeschichte: Zweiachsanhänger

Die Geschichte des Wismarer Automobilbaus reicht weit zurück. Bereits 1879 kaufte Heinrich Podeus eine Maschinenfabrik in der Hansestadt, um fortan die Automobilfertigung in Mecklenburg voranzutreiben. Exemplare der Anhänger aus dem Hause Podeus sind heute sehr selten. Nur durch Zufall entdeckte Norman Poschwatta 2009 einen dieser Anhänger. Bei einer Internetrecherche stieß der Technische Leiter des Landesmuseums auf das Angebot eines Privatmanns. Zum Verkauf stand ein Zweiachsanhänger mit Kippeinrichtung. Neben landwirtschaftlichen Zugmaschinen, Eisenbahnwagons, Triebwagen und Straßenbahnen hatten die Lastanhänger vermutlich den größten Anteil am Umsatz der Wismarer Fabrik. Norman Poschwattas Freude über seine Entdeckung folgte recht schnell der Transport nach Wismar. Das seltene Exemplar, das bis dahin ungenutzt auf einem Feld in Luschendorf seinem Ende entgegen sah, kehrte in die Hansestadt zurück und wird seitdem im Depot des Technischen Landesmuseums gut gehütet.

Haben Sie ähnliche Schätze in Ihrem Haus? Verraten Sie es uns. Von besonderem Interesse für die Sammlung des zukünftigen phanTECHNIKUM sind Objekte aus

  • der Kraftfahrzeuggeschichte
  • der Luftfahrtgeschichte
  • der Dampfmaschinentechnik
  • uvm.

Kontakt