Leitbild

Objektgeschichten

Ein Blick in die Vergangenheit

Spannend, abwechslungsreich und überraschend. Objekte, die Geschichten erzählen, sind vieles, nur nicht langweilig. Ob Auto, Flugzeug, Motor oder Telefon: hinter jeder technischen Erfindung stehen Menschen, Veränderungen und neue Entwicklungen. Der Fluss der Lebens: festgehalten in den technischen Hilfsmitteln, die der Mensch zur Fortbewegung, Kommunikation, Energieerzeugung oder Produktion nutzt. Werfen Sie einen Blick in die Geschichten der Objekte unseres Hauses.

M.A.N. Viertakt-Dieselmotor

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts begann die Erfolgsgeschichte des Dieselmotors. Die Motoren dieses Typs sind robust, betriebssicher und platzsparend. Daher wurden sie schon früh als Schiffsantriebe eingesetzt.

Im phanTECHNIKUM steht ein Schiffsdieselmotor mit folgenden Ausmaßen: 4,90 m hoch und 1,50 m breit. Zwölf Tonnen wiegt der Zylinderblock. Zum Einsatz kam das Kraftpaket mit 890 PS als Hilfsdieselmotor auf dem Segelschulschiff der Deutschen Marine »Gorch Fock«.

Nach über 30 Jahren Dienstzeit bekam das Schulschiff 1995 ein neues Antriebsaggregat. Der alte Motor wanderte ins Museum.

Im phanTECHNIKUM ist er in der Abteilung »Schiffsantriebe« zu bestaunen.