Leitbild

Objektgeschichten

Ein Blick in die Vergangenheit

Spannend, abwechslungsreich und überraschend. Objekte, die Geschichten erzählen, sind vieles, nur nicht langweilig. Ob Auto, Flugzeug, Motor oder Telefon: hinter jeder technischen Erfindung stehen Menschen, Veränderungen und neue Entwicklungen. Der Fluss der Lebens: festgehalten in den technischen Hilfsmitteln, die der Mensch zur Fortbewegung, Kommunikation, Energieerzeugung oder Produktion nutzt. Werfen Sie einen Blick in die Geschichten der Objekte unseres Hauses.

Aristonette

1882 erhielt Paul Ehrlich ein Patent auf ein mechanisches Musikwerk mit kreisförmigen Notenblättern. Der Reudnitzer baute fortan seine Ariston, eine 24-tönige Harmonika mit durchschlagenden Zungen und Ventilen, die mit einer Kurbel bedient wurde. Neben der sehr beliebten Ariston stellte die Firma Paul Ehrlich & Co. weitere mechanische Spielmaschinen her. Eine davon war die Aristonette mit 19 Tonstufen, die sich im Besitz des phanTECHNIKUM befindet. Sie dokumentiert eine Zeit der Musikgeschichte, die von Organetten geprägt war. Organetten bezeichnen kleine Drehorgeln mit auswechselbaren Datenträgern und durchschlagenden Zungen. Die Musikapparate dienten der Unterhaltung in Wohnräumen der gehobenen Gesellschaft. Oft wurde eine Organette auch als tragbarer Plattenspieler über die Schulter gehängt und auf der Straße abgespielt.